Ein Unwetter und drei erste Plätze

Beim RKC-Rennen auf dem Rhein gab es wieder interessante Wettkämpfe. In der Klasse Herren K1 belegte Andreas Heilinger den ersten Platz vor seinen Konkurrenten Tim Heilinger und Björn Beerschwenger. Ben Langenbeck kam mit einer knappen Minute Differenz auf Rang 5.

Bei den Junioren sorgte Rosa Deinert kurz vor dem Ziel noch einmal für Spannung und konnte die Boje für den Zieleinlauf gerade noch mit einer kleinen Slalom-Einlage auf der richtigen Seite umfahren. Da sie bis dahin eine gute Zeit fuhr, reichte es auch hier für den ersten Platz.

Und noch einen glücklichen Sieg gab es bei den Schülern der B-Klasse. Katharina Welzl paddelte einen großen Teil der Strecke mit Schmerzen in der Schulter, konnte aber mit knappen drei Sekunden Vorsprung vor Ronja Haseloff durchs Ziel fahren.

Dann brach das Unwetter über die Veranstaltung herein und es gab sintflutartige Regenfälle mit Gewitter. Zum Glück konnten die Einzelrennen noch gerade rechtzeitig durchgeführt werden. Nach einer Besprechung der Obleute wurden dann aber die Mannschaftsrennen abgesagt.

Bei den Schülerspielen waren wir mit Enno Roggenbrodt und Eylo Ibrahim vertreten. Dabei wurden zwei Disziplinen ausgetragen. Die jungen Sportler mussten eine Laufstrecke absolvieren und zwei mal paddeln. Enno kam auf einen guten fünften Platz und auch Eylo hat einen ebenso lobenswerten zwölften Platz errungen.