Saisonauftakt auf der Sülz

Am vergangenen Wochenende trafen sich wieder die Wildwasserkanuten aus dem ganzen Bundesgebiet zum Saisonauftakt auf der Sülz.

Trotz schlechter Wetterbedingungen, wie starker Regen und starke Windböen, konnten die Rennen stattfinden.

              

Am Samstag wurden die Sprintrennen ausgetragen.

Der Wasserstand war hoch genug, sodass es keine größeren Schwierigkeiten gab.

 

            

Tagesschnellster Sportler war dabei Björn Beerschwenger vom RKC Köln mit einer Zeit von 58:55 sec.

Unser bester Athlet war Ben Langenbeck auf Rang 5, eine hervorragende Leistung, da er erst seit dieser Saison in der Herren-Klasse antritt.

Auch bei den Schülerklassen war der Sieg heiß umkämpft, unsere B-Schülerin Katharina Welzl musste sich nur Tara Teske von der PG Kelsterbach geschlagen geben.

Am Sonntag waren dann die Classicrennen an der Reihe. Die Strecke zwischen dem Campingplatz in Rösrath und dem Krewelshof in Lohmar haben die meisten Sportler problemlos hinter sich gelassen. Lediglich auf den letzten 100 Metern vor dem Ziel gab es einen „Engpass“ durch herab hängende Äste dicht über dem Wasser. Zwei Athleten kenterten, wobei beide ausgestiegen sind, eine Kanutin allerdings ohne fremde Hilfe wieder einstieg und das Rennen noch mit einem dritten Platz beendete.

             

Hier siegte unser Andreas Heilinger knapp vor seinem Cousin Tim mit einer Zeit von 13:01.01.

Aber auch unsere anderen Athleten waren erfolgreich.

       

              

              

Die Gesamtergebnisse findest Du hier: Gesamtergebnis Sülz Sprint & Classic